Gedichte
Persönliche Anlässe
Feste des Jahres
Gefühle
Kinder
Lustiges
Poesie
Andere
Gedanken & Zitate
Autoren
Gedichte » Gefühle » Trauer und Tod
45 Gedanken & Gedichte gefunden, Ausgabe 21 bis 30
Du hast mich verlasssen, einfach alleine gelassen.
Meine Trauer ist nicht zu beschreiben.
Ich liebe dich so sehr, wieso hast du das getan?
Wieso hast du mich alleine gelassen?
Ich kann ohne dich nicht mehr leben, du bist gegangen und ich werde bald, wenn ich die Kraft, dazu habe nachkommen, damit wir unser Leben zusammen wieder führen können.
Autor:  Melanie H.
Gelesen: 80.307nach oben
"DU" hast mich groß gezogen,
mich angeschnautzt,
mich zur Sau gemacht,
aber mich trotzdem immer dabei
innerlich angelacht.
"DU" bist MEIN Papa,
ich Vermisse dich, ich hoffe
das "DU" das weißt.
Im November 2006 hast du mich und
und meine beiden Brüder "hier" gelassen.
Aber vielleicht aus einem Grund....
Und wenn ich diesen Grund kennen
würde dann wäre mein Leben um einiges Leichter denke ich.
Du hast mir eine Menge beigebracht.
Mein heutiges Leben wäre nicht so wenn es "DICH" nicht gegeben hätte.
Am Anfang hatte ich das Gefühl das es ohne"DICH" nicht weitergehen würde.
Nach sehr sehr vielen Stunden der Tränen und der Nachdänklichkeit ... habe ich mir Vorgestellt, wie es wäre wenn du noch hier wärst.
Ich denke, dieser Gedanke wäre einfach viel zu schön, um ihn sich wirklich vorstellen zu können.
Autor:  Tom Friedrich
Gelesen: 77.882nach oben
Ein lauter Knall
Scherben überall
Ein Verkehrsunfall
Ich sitz neben dir
Doch du sagst nichts mehr zu mir
Im Krankenhaus haben sie gesagt
wir kümmern uns um sie
Alles wird schon wieder gut
Doch nach 2 Stunden kam der Oberarzt
Mit leiser Stimme hat er dann gesagt
Dass du nicht mehr da bist
Und dass du nicht mehr existierst
Und dass du nie wieder kommen wirst
Und dass es dich nicht mehr gibt

Ganz allein am Friedhof
Deine Eltern hast du nie gekannt
Der Pfarrer ist zu spät
Mit leiser Stimmer hat er dann gesagt
Dass du nicht mehr da bist
Und dass du nicht mehr existierst
Und dass du nie wieder kommen wirst
Und dass es dich nicht mehr gibt
Autor:  Sarah Morche
(*1988)
Gelesen: 78.554nach oben
Kennst du das Gefühl, wenn du schreien willst doch es geht nicht?
Kennst du das Gefühl, wenn du weinen willst doch es geht nicht?
Kennst du das Gefühl, wenn du sterben willst doch es geht nicht?
Autor:  Sarah Morche
(*1988)
Gelesen: 75.044nach oben
Wenn dein Herz blutet,
dann denk daran,
wie viele Herzen bluten würden,
wenn du tot wärst.
Autor:  Lisa Hindelang
Gelesen: 68.533nach oben
Tod
Warum gibt es dich?
Warum musst du existieren?
Du nimmst mir meine Freunde, Verwandten, Bekannten.
Du machst mich unglücklich.
Du bist mein Ende.
Und doch braucht es dich, brauche ich dich.
Denn ohne dich komme ich nicht zu Gott, nicht zur Ruhe.
Du bist Teil meines Lebens, jedes Lebens.
Du weißt, wann die Zeit gekommen ist.
Und doch hasse ich dich.
Autor:  Kevin Felix
Gelesen: 69.344nach oben
Nicht mehr wissen wohin

Blicke ... die sagen es geht nicht mehr.
Gefühle ... die schwer zu beschreiben sind.
Momente ... in denen die Trauer am schlimmsten ist.
Augenblicke ... die uns immer wieder an euch erinnern werden.
Gedanken ... die nicht mehr wissen wohin.
Trauer ... die ganz tief in uns sitzt.
Abschied ... der schwerer ist als alles andere.
Wissen ... das es vorbei ist und nie wieder kommen wird.
Tod ... der Anfang vom Ende.
Autor:  Mandy Kummer
Gelesen: 72.631nach oben
NeEd YoU

Ich brauche dich
Vergiss das nicht
Warum willst du das ich weiterlebe?
Wenn doch du mein Leben bist
Du hast mich einmal allein gelassen
Noch einmal werde ich dich nicht gehen lassen.
Hasse mich dafür, dass ich dich nicht zurücklassen werde
Wenn du dich dadurch besser fühlst,
hasse mich!
Doch wenn du mich hasst,
hasst du auch dich,
vergiss das nicht.
Ich liebe dich.
Wir gehören zusammen du und ich
ich lebe nur für dich
und du nur für mich
ich bin nichts ohne dich
trotzdem willst du, dass ich gehe, mein Leben lebe?
Das ist etwas, dass ich nicht verstehe
Ich kann doch genauso gut bei dir sein
Tot ist besser als allein.
Als du damals einfach weggingst,
starbst in meinen Armen
und mir sagtest, ich solle glücklich sein,
starb ein Teil von mir mit dir.
Nun bin ich dabei, dich wieder zu verlieren
und du sagst, ich soll weiterleben?
Du hast recht,
ich werde nicht sterben.
Ich werde leben.
Denn Tod heißt nicht immer sterben.
Wenn ich wieder bei dir bin,
bin ich auch wieder am Leben.
Also ging ich ins Licht
Folgte dir in meinen Träumen...
...durch die offene Tür...
...ins neue Leben...
Gelesen: 70.000nach oben
Dein Lächeln war wirklich besonders! Wie von Engeln gemacht!
Egal in welcher Stimmung ich war, du brachtest mich IMMER zum lachen.
Doch du warst es in letzter Zeit auch Schuld wenn ich trauerte, so wie nun!
Doch man kann es nicht mehr ändern...
Ich wollte es eigentlich nicht nochmal zulassen, dass ich mich in dich verliebe, doch dagegen konnte ich nichts mehr tun...
Dir hoffnungslos ausgeliefert...
Ich war auch zu glücklich, so dass es fast klar war, dass ein Stoß kommen würde!
Und er kam: Du bist gestorben
Du BIST das wichtigste auf der Welt gewesen und warst der Sinn weiter zu leben...
doch nun sehe ich den Sinn nicht mehr, denn du bist fort für immer
Und ich werde dich ewig lieben.
Autor:  E. Beker
(*1990)
Gelesen: 70.541nach oben
Nie wieder
werd' ich dich lachen sehen
Nie wieder
werd' ich dich umarmen
Nie wieder
werd' ich dich reden hören
Nie wieder
weil es endgültig ist

Dieses Gedicht ist für Kai....
Autor:  E. Beker
(*1990)
Gelesen: 69.371nach oben
«« Vorherige Seite  |  1   |  2   |  3   |  4   |  5  |  Nächste Seite »»
© 2004-12 gedanken-gedichte.de
Sag's mit Versen ~ Gedanken ~ Gedichte ~ Zitate ~ Reime ~ Verse ~ Geburtstag ~ Verlobung ~ Hochzeit ~ Silberhochzeit ~ Goldene Hochzeit ~ Freudiges Ereignis ~ Taufe ~ Patenkind ~ Schulanfang ~ Konfirmation und Kommunion ~ Familie ~ Berufsleben ~ Ruhestand ~ Klassentreffen ~ Valentinstag ~ Ostern ~ Muttertag ~ Vatertag ~ Frühling ~ Sommer ~ Herbst ~ Winter ~ Weihnachten ~ Neujahr ~ Liebe ~ Liebesbriefe ~ Liebeskummer ~ Cyberlove ~ Freundschaft ~ Sehnsucht ~ Hoffnung ~ Glück ~ Das Leben ~ Die Seele ~ Rosen ~ Träume und Wünsche ~ Fantasie ~ Engel ~ Himmel ~ Abend, Nacht, Mond ~ Entschuldigung ~ Trost ~ Trauer und Tod ~ Sternenkinder ~ Einsamkeit ~ Lust und Leidenschaft ~ Erotische Gedichte ~ Nachdenkliches ~ Traurige Gedichte ~ Abschied und Trennung ~ Rückkehr ~ Schatten ~ Hass ~ Erinnerung ~ Kindertage ~ Kurzgeschichten ~ Tiere ~ Hexengedichte ~ Märchen ~ Tischgebete ~ Kindersprüche ~ Lustige Geschichten ~ Poesiealbum
Anzeigen